// Monika Debus

 
Aktuelles <
E-Mail <
Texte <
weitere Arbeiten <
vergrößern
vergrößern
vergrößern
vergrößern
vergrößern
vergrößern

Monika Debus

* 1961 in Siegen
1987-89 Ausbildung zur Keramikerin, Töpferei Hagemann, Oldenburg
1989-92 Staatl. Fachschule für Keramikgestaltung, Höhr-Grenzhausen
1993 Eigene Werkstatt in Höhr-Grenzhausen
seit 1994 Mitglied der Keramikgruppe Grenzhausen
2005 Artist in Residence, Ceramic Museum Taipai, Taiwan
seit 2005 Mitglied des IAC (Internat.Academy of Ceramics)
seit 2007 Mitglied der „Gruppe 83“
2007 ausgewählt für Deutsches Museum von Flicam, Fuping, China
Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
2007 Glas und Keramik unserer Zeit, Rosenthal Studiohaus
2006 „Young Germans“ , Centrum Good Werk, Zulte, B
2004 Taiwan Ceramics Biennale, Taipei Ceramic Museum
Westerwaldpreis 2004 - Europäische Keramik
2001 Deutsche Keramik, Wanderausstellung in Japan und Deutschland
1999 · Künstlerinnenpreis NRW, Hetjens Museum Düsseldorf
· Max Laueger-Preis, Lörrach
· Terra Ceramica, HWK München
1992 Deutsche Keramik-Westerwaldpreis,Keramikmuseum Westerwald
Einzelausstellungen
2008 Galerie du don, Le fel, FR
2007 Stadtmuseum Hüfingen, DE
2006 Schloß Clemenswerth, Emsland, DE
2005 Parcours Ceramique Carougeois, CH
2004 Galerie Barthels, Mönchengladbach
2003 Galerie im Kelterhaus, Hochheim
2002 Objekta, CH
2001 b15, München
2000 die Galerie, Hüfingen
1995 Keramikmuseum Frechen
Auszeichnungen
2004 Judge Prize, Taiwan Ceramics Biennale, Taipei
Westerwaldpreis- Preis für salzglasiertes Steinzeug und Porzellan
2002 Sonderpreis „Salzbrand Keramik“, HWK Koblenz
1999 1.Preis Kunst am Bau, Seniorenwohnheim „Marienhof“ in Speicher